13.07.2024

PSV Eutin bestimmt die Sportpistolen-Kreisliga vor zwei Kassauer Teams

riedrich Pietsch oder Yannik Voigts, wer wird Meister der Runde?

Foto von: Wilhelm Boller
Durch seinen Tageserfolg mit 551 Ringen verringerte Yannik Voigts den Abstand auf den Führenden bis auf vier Zähler. Foto: WBO

Bad Schwartau     Die drei Sportpistolenschützen Friedrich Pietsch, Achim Beuck und Ulrich Schütt vom PolizeiSV Eutin schossen nach 1613 Ringen beim Saisonauftakt in der Kreisliga Ostholstein jetzt mit 1608 erneut ein hohes Resultat. Bei noch zwei folgenden Auftritten machen die 3221 Gesamtzähler bereits jetzt klar, dass für die beiden Dreierteams des SSV Kassau mit 3118 und 3073 wohl nichts mehr zu machen sein wird. In der Einzelwertung bleibt es spannend, denn Friedrich Pietsch mit insgesamt 1092 Ringen sitzen Yannik Voigts vom Scharbeutzer Schützenverein mit 1088 und der weitere PSVer Achim Beuck mit 1076 im Nacken.

Unter den sieben komplett angetretenen Mannschaften steigerten sich die Scharbeutzer von 1531 auf 1539 Ringe und ergatterten so vor den mit 1538 ringgleichen beiden Kassauer Teams Tagesrang zwei. Die gastgebende Schwartauer Schützengilde musste als Fünfter mit 1454 zufrieden sein.

Die Einzelwertung sah in Bad Schwartau diesmal ganz anders aus. Hinter dem überlegenen Voigts mit seinen 551 schaffte der Kassauer Axel Singpiel nach Verbesserung von 529 auf 541 Platz zwei und einen Sprung von neun auf vier mit 1068. Fast das Resultat des ersten Tages brachte nach 537 mit 539 Achim Beuck Platz drei, er steht mit 1076 in der Gesamtliste. Mit Rang fünf musste Ulrich Schütt von PSV bei 532 zufrieden sein. Insgesamt Fünfter ist der Kassauer Andreas Klauck mit 1066.

Print Friendly, PDF & Email