Presse KSchV OH

Printer
Logo OH

Unsere Presse

Gewehrsportschützen beendeten Landesmeisterschaft

(WB) 05.07.2019

Immer wieder diese Kassauer

Foto von: Wilhelm Boller
Die Kassauerin Hannah Ehlers auf ihrem Lieblingsplatz ganz oben. Foto: WB
Foto von: Wilhelm Boller
Sie trauten sich 120 Schuss zu: André Weede, Paul Venohr und Robin Jedtberg. Foto: WB
Foto von: Wilhelm Boller
Marco Schmidt vom Schützenverein Malente gewann sein fünfte Einzelgold. Foto: WB
Kellinghusen   Mit verschiedenen Gewehr-Disziplinen gingen im Landesleistungszentrum des Norddeutschen Schützenbundes die Landesmeisterschaften zu Ende. Und wieder standen häufig Mitglieder des SSV Kassau auf den drei Treppenstufen. Hannah Ehlers, Celina Dahm, Lina Meier sowie der Malenter Marco Schmidt zeigten dabei noch einmal nach fast sechs Wochen Wettkampf ihr Können.



Mit dem Luftgewehr kamen die Kassauer Damen als Zweite mit 1137 Ringen nicht an die Rolandschützen Bad Bramstedt (1147) heran. Lina Meier erging es in der Einzelwertung auch so, denn Lisa Raumer hatte mit 389:388 knapp die Nase vorn. Silber gab es für Kassau auch für das Jugendteam, Hannah Ehlers musste mit Bronze zufrieden sein. Bei den Jungen gewann für den SV Malente Marco Schmidt nach KK 3x20, KK liegend und Luftgewehr liegend nun auch im LG-Stehendwettbewerb den Titel.



Auch Hannah Ehlers vom SSV Kassau gehört zu den überragenden Nachwuchsschützen in diesem Jahr. Eine weitere Goldmedaille gewann sie im LG-Dreistellungskampf mit überzeugenden 575 Ringen, immerhin acht Zähler vor der Zweiten. Seinen fünften Titel schnappte sich Marco Schmidt mit 570 bei deutlichem Abstand zu Till Falkenhagen aus der Siegermannschaft des SV Olympia 72 Börm/Dörpstedt mit 554. Teamsilber ging an Kassau.



Mit dem KK-Gewehr dreißig Schüsse stehend auf 50 Meter Distanz abzugeben, erfordert hohe Konzentration und Kraft. Hinter der Lübecker Spitzenschützin Julia Schneider (276) freute sich für Kassau die Juniorin Celina Sophie Dahm über Silber (273). Rang zwei schaffte auch Lina Meier, deren Mannschaft hinter dem TSV Büsum weiteres Silber einsammelte.



In der so genannten Königsdisziplin, dem KK-Wettbewerb 3x40 Schuss, war leider nur ein Team des SSV Kassau am Start. Lina Meier gewann überlegen mit 1143 vor Leonie Sophie Werner (1092) und Tanja Zupke (1063). Immerhin drei Mannschaften stellte Kassau in der Juniorenklasse, strahlender Sieger wurde Paul Venohr nach 1085, ihm folgten André Weede und Robin Jedtberg. Celina Dahm holte bei den Junioren II ihren vierten Titel mit 1120 sicher vor der Lübeckerin Rebecca Schneider (1089) und der weiteren Kassauerin Natalie Sevke (1076).



Im letzten Luftgewehrwettbewerb 2019 gab es für Hannah Ehlers noch eine Bronzemedaille. Auf sie und eine Reihe von Kassauer Sportschützen wartet nun im August die Reise nach München zu den Deutschen Meisterschaften.

Wilhelm Boller
Pressewart

13.11.2019 18:52

CMS-PHP-Programm von ©JoS.2019 | 1. Veröffentlichung der Home des Kreisschützenverbandes Ostholstein: 01.03.1998 | Webmaster und Kreissportleiter Joachim Schütt, Markt 6a, 23758 Oldenburg-Wagrien-Holstein-Deutschland-Europa. Diese Inhalte der Seiten einschl. der Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken durch den Kreisschützenverband Ostholstein (KSchV-OH) abgemahnt. ©kschv-oh.de 2010-2019.
CMS-PHP-Programm ©JoS.2019 | http://www.kschv-oh.de/ | Kreissportleiter Joachim Schütt