Presse KSchV OH

Printer
Logo OH

Unsere Presse

SSV Kassau sammelt viele Landesmedaillen in Kleinkaliberwettbewerben

(WB) 21.06.2018

Je zweimal Einzelgold durch Lina Meier und Celina Dahm

Foto von: Wilhelm Boller
Celina Dahm, Natalie Sevke und Ann-Kathrin Singpiel freuen sich über Landesmeistergold (v. l.). Foto: WBO
Foto von: Wilhelm Boller
Mit 585 Ringen gewann die Kassauerin Lina Meier im KK-Liegendschießen. Foto: WBO
Kellinghusen     Was wäre der Kreisschützenverband Ostholstein bei den laufenden Landesmeisterschaften in den Kleinkaliberwettbewerben ohne den SSV Kassau? Diese Frage stellte Kreissportleiter Joachim Schütt zur Halbzeit der Titelkämpfe des Norddeutschen Schützenbundes. Besonders erfreulich sei das Abschneiden des Sportschützennachwuchses, einige Fahrkarten zur nationalen Meisterschaft in München im August sollten gelöst werden können. „Einfach Stark diese Kassauer! Aber auch der SV Malente hat mit seinen älteren Schützen mächtig beeindruckt“.

Da ging es zunächst in den Dreistellungskampf mit dem Kleinkalibergewehr auf 50 Meter Entfernung. Neben der Jugendklassenmannschaft mit Meisterin Celina Dahm (starke 564 Ringe), der Silbergewinnerin Natalie Sevke und Ann-Kathrin Singpiel gab es auch für das Juniorenteam mit Vizemeister Paul Venohr (532) Robin Jedtberg und Andre Weede Gold für den SSV Kassau. Drei Zähler Vorsprung brachten der weiblichen Juniorenmannschaft in der Besetzung Kimberley Lau (2. mit 540), Leonie Werner und Tanja Zupke einen weiteren Titel für die Jugendabteilung. Zupke schoss mit 540 Ringen Bronze heraus. Lina Meier, diesmal für den SV Roland Bad Bramstedt am Start, wurde mit 552 Vizemeisterin.
Bei den Männern erreichte Heiko Bausch vom SV Großenbrode Rang drei mit 539 Ringen. In der Altersklasse Herren III (51 bis 60 Jahre) schlug der SSV Kassau mit 1603:1540 Ringen den Mitbewerber SV Malente. Einzelsieger wurde für Kassau Andreas Berthold ringgleich mit 552 vor Stephan Dohm. Der SV Malente stellte in Werner Walter (521) den Vizemeister der Herren IV (61 bis 70).

Viele Ostholsteiner standen auch im Programm KK-liegend auf dem Treppchen. Wieder Heiko Bausch als Dritter mit 571 Ringen, bei den Herren II Carsten Zupke vom SSV Kassau mit 575 und bei den Herren III Andreas Berthold mit 581. Jubel beim SV Malente durch Gold der Herren IV mit Vizemeister Hans-Jürgen Machalke, Werner Walter und Bernd Hamdorf. In der Jugendklasse war nur eine Kassauer Mannschaft am Start. Einzelgold gewann Celina Dahm mit 576:575 knapp vor Natalie Sevke. Einen starken Eindruck hinterließen mit dem Blick auf München bei den Junioren Landesmeisterin Lina Meier (585), Tanja Zupke (575) und als Drittbeste Lisa Raumer (574). Die Kassauer Goldsammlung setzte Kimberley Lau bei den Juniorinnen II mit 569 Ringen fort.

Bekannte Namen auch im Wettbewerb KK freihand auf hundert Meter Distanz. Dabei müssen die Nachwuchsschützen bei den Herren I starten. Die Kassauerinnen mit Landesmeisterin Lina Meier (290 Ringe), Zupke und Dahm schafften Rang zwei und acht Teams. Bei den Herren III sicherte sich Kassau vor Malente den Titel und stellte mit Stephan Dohm (288) den Meister. Weiter im Team Bernd Klepper und Rüdiger Witt. Unter zehn Startern der Altersklasse IV standen mit Bernd Hamdorf, Wolfgang Langenfeld und Werner Walter gleich drei Malenter auf den angestrebten Stufen bei der Siegerehrung.

Nun warten diese erfolgreichen Ostholsteiner auf die Veröffentlichung der Qualifikationsnormen des Deutschen Schützenbundes.

Wilhelm Boller
Pressewart

27.01.2020 21:10

CMS-PHP-Programm von ©JoS.2020 | 1. Veröffentlichung der Home des Kreisschützenverbandes Ostholstein: 01.03.1998 | Webmaster und Kreissportleiter Joachim Schütt, Markt 6a, 23758 Oldenburg-Wagrien-Holstein-Deutschland-Europa. Diese Inhalte der Seiten einschl. der Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken durch den Kreisschützenverband Ostholstein (KSchV-OH) abgemahnt. ©kschv-oh.de 2010-2020.
CMS-PHP-Programm ©JoS.2020 | http://www.kschv-oh.de/ | Kreissportleiter Joachim Schütt