Presse KSchV OH

Printer
Logo OH

Unsere Presse

KK-Schützen aus Ostholstein mussten nach Kiel-Friedrichsort ausweichen

(WB) 25.04.2018

Christel Gülck vom SV Großenbrode mit 313,8 Ringen Beste aller Klassen

Foto von: Wilhelm Boller
Bildtext: Sie mögen das KK-Auflageschießen auf 100m Distanz: Wolfgang Siebuhr, Andreas Sanmann, Edgar Dünnfründt, Christel Gülck, Heiko Bausch und Petria Petzold (v. l.) Foto: WBO
Ostholstein/Kiel-Friedrichsort     Wie schon vor einem Jahr erzielte die Ahrensbökerin Christel Gülck für den Schützenverein 64 Großenbrode bei den Kreismeisterschaften der Kleinkaliber-Auflageschützen im DSB-Wettbewerb auf hundert Meter mit 313,8 Ringen das höchste Resultat aller Altersklassen. Die mehrfache Medaillengewinnerin bei der Deutschen hat ein klares Ziel: „Da will ich wieder starten.“ Vertreter von fünf Vereinen des Kreises Ostholstein trugen ihre Titelkämpfe in Kiel-Friedrichsort aus, hier im Kreis ist eine so lange Bahn nicht vorhanden.

Damit begann der Weg für die talentierten Seniorinnen und Senioren, die gern zu den Deutschen Meisterschaften fahren möchte vor den Titelkämpfen auf Landesebene. Die Senioren I (51 bis 60 Jahre) sahen den SV Malente mit 930,8 Ringen vor dem SB Glasau-Sarau und Malente II. Für die Sarauer nahmen Klaus Müller mit guten 311,9 und Manuel Zamorano mit 309,8 Ringen Gold und Silber im Empfang, ihm folgte knapp geschlagen mit 309,3 Dieter Pirsig vom SV Malente. Ähnlich hoch die Leistungen der Frauen, mit Karin Hirsch (311,6), Marina Harder (309,9) und Brigitte Preuß (309,3) alles Malenterinnen.

In der Klasse Senioren II (61 bis 65) freute sich Meister Wolfgang Siebuhr vom SB Glasau-Sarau über seine Leistungssteigerung von 308,4 in 2017 auf jetzt 312,3. Der Malente Werner Walter folgte mit 310,7 vor Rainer Haselhorst von den Sportschützen Nicolai Petersdorf mit 307,0.

Die Seniorenklasse III (66 – 70) bestimmt der SV Großenbrode vor den Schwartauer nun Großenbrode II. Mit Glück gewann der Petersdorfer Jan Ewers mit 307,8:307,5 den Titel vor dem Großenbroder Wolfgang Wagner. Bronze schaffte der Schwartauer Eberhard Oellrich (306,0). Hinter der überragenden Christel Gülck ging Silber für 311,8 an ihre Großenbroder Teamkollegin Petria Petzold, gefolgt von Eva Kalkenings (309,4), Schwartauer SG.

Bei den Senioren IV (71 – 75) war mit guten 309,7 Ringen nur der Schwartauer Horst Nehmert am Start, bei den Senioren V (ab 76 Jahren) immerhin Hans-Jürgen Machalke mit 308,2:301,5 gegen den Großenbroder Jasper Gülck.

Wilhelm Boller
Pressewart

27.01.2020 21:08

CMS-PHP-Programm von ©JoS.2020 | 1. Veröffentlichung der Home des Kreisschützenverbandes Ostholstein: 01.03.1998 | Webmaster und Kreissportleiter Joachim Schütt, Markt 6a, 23758 Oldenburg-Wagrien-Holstein-Deutschland-Europa. Diese Inhalte der Seiten einschl. der Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken durch den Kreisschützenverband Ostholstein (KSchV-OH) abgemahnt. ©kschv-oh.de 2010-2020.
CMS-PHP-Programm ©JoS.2020 | http://www.kschv-oh.de/ | Kreissportleiter Joachim Schütt