13.07.2024

Scharbeutzer Auflageschützen in der falschen Klasse

Anke Junge Tagesbester in der E-Klasse mit 304,9 Luftgewehrringen

Großenbrode „Wir wollen hier weg, wenn wir weiter über 900 Ringe schießen, ist der Aufstieg sicher“, sagte Anke Junge vom Schützenverein Scharbeutz zu Beginn der neuen Wettkampfserie der Luftgewehr-Auflageschützen in der F-Klasse. Gut zwanzig Zähler zurück folgten die Schwartauer AG VI (885,1) und deren Team VII (878,3). Unter den acht Mannschaften der untersten Klasse im Kreisschützenverband Ostholstein wird es für die Tönniesgilde Neukirchen II (859,2) und den Tabellenfünften SV Stockelsdorf III (857,4) schwer, noch einen der drei Aufstiegspositionen zu ergattern.

Die Scharbeutzer Anke Junge als Tagesbeste mit 304,9 Ringen und Matthias Thrun (302,5) sind sich als vorn platzierte Schützen sicher, zusammen mit dem Fünften Dieter Pirsig (297,8) im kommenden Jahr in der E-Klasse antreten zu dürfen. Sie brachten es auf 905,2 Ringe. Thrun lachend: „Wir fühlen uns wie in der falschen Klasse. Damit würden wir sogar in der C-Klasse bestehen können.“ Dritter ist zunächst Dieter Metzler mit 301,5 vor dem weiteren Schwartauer Günter Brümmer (299,2).

Print Friendly, PDF & Email