Kassauer und Malenter Nachwuchs-Sportschützen schlossen Kreisrunde OH ab

Malenter Marco Schmidt siegt im Luftgewehr-Liegendschießen mit 598 Ringen in der Jugendklasse

Foto von: Wilhelm Boller
Hannes Dohm vom SSV Kassau gewinnt Dreistellungskampf und Liegendwettbewerb der Schülerklasse mit dem Luftgewehr. Foto: WBO
Foto von: Wilhelm Boller
Nach 595 von 600 möglichen Ringen ist Hannah Ehlers vom SSV Kassau Jugendbeste im LG-Liegendschießen. Foto: WBO

Kassau   Nach vier Wettbewerben des Sportschützennachwuchses im Luftgewehr-Dreistellungskampf und im Liegendwettbewerb gewannen Vertreter des SSV Kassau und des Schützenvereins Malente jeweils vier Mal die Einzelwertungen in der Ostholsteinrunde. Hoffnungsvolle Mannschaften mit Blick auf die kommenden Landesmeisterschaften im Norddeutschen Schützenbund brachte nur der SSV Kassau zustande.

Bei den Schülerinnen (10 bis 14 J.) siegte im Dreistellungswettbewerb nach guten 563 zum Schluss mit insgesamt 2216 Ringen für Malente Leonie Jürgensen klar von der Kassauerin Cecilia Dahm (2116.). Noch deutlicher der Unterschied zwischen Hannes Dohm, der mit dem vierten Tagessieg von 584 in Folge auf 2299 vor seinem Kassauer Vereinskameraden Sohaib Zatema (2104) und dem Malenter Kylian Barth (2052) durchs Ziel ging. Einziges Mädchen in der Jugend (15 – 16) war Hannah Ehlers, mit ihren 2265 Ringen wäre sie bei den Jungs hinter dem Malenter Marco Schmidt (2284) Zweite geworden.

Im LG-Liegendwettbewerb der Schülerinnen schaffte Leonie Jürgensen mit 293/1164 Ringen ihre zweite Siegerurkunde. Ebenso machte es Hannes Dohm, der nach 294 mit zusammen 1170 weit vor den Verfolgern lag.

Foto von: Wilhelm Boller
Marco Schmidt zweimal Einzelsieger in der Jugendklasse mit hohen Ringzahlen für den SV Malente. Foto: WBO

Hannah Ehlers (595 von 600 Ringen) und Marco Schmidt (mit stolzen 598) brachten es beide auf exakt 2377 Zähler. Sind sie vielleicht die kommenden Landesmeister? Die Kassauer Kilian Rosinke und Timo Kocian folgten mit 2286/2188 deutlich abgeschlagen.

Sportlich weiter geht es für die Nachwuchsschützen mit den Kreismeisterschaften im März, dabei müssen möglichst hohe Ringzahlen für die Teilnahme an den Landestitelkämpfen abgeliefert werden.

Print Friendly, PDF & Email