Presse KSchV OH

Printer
Logo OH

Unsere Presse

SSV Kassau V unterliegt SV Reinfeld in Bezirksliga Süd/Ost

(WB) 30.12.2019

Schützenverein Großenbrode überrascht mit 4:1 in Elmshorn

Foto von: Wilhelm Boller
Bernd Hamdorf schoss mit 366 Ringen nicht schlecht, neben ihm aber stand Johanna Lais mit 374 Zählern
Kassau Die fünfte Luftgewehrmannschaft des SSV Kassau mischt trotz der ersten Saisonniederlage von 1:4 gegen den SchV Reinfeld mit 4:2 neben dem SV Linau und dem SchV Reinfeld im Spitzentrio der Bezirksliga Süd/Ost mit. Der Schützenverein Großenbrode konnte mit 4:1 auswärts gegen die Elmshorner Schützengilde die Auftaktniederlage gegen Kassau V wettmachen. Kassau IV als dritte OH-Mannschaft steht nach zwei Niederlagen im Feld der sieben Mannschaften derzeit am Ende.

Die Reinfelder gehören neben dem SV Linau, der die Lübecker Sportschützen klar 4:1 schlug, zu den Titelanwärtern. Tina Zupke hatte für Kassau beim 355:383 gegen die Tagesbeste Ronja Diedrich keine Chance. Auch Bernd Hamdorf (366:374), Rüdiger Witt (360:373) und Karin Schröder (355:367) sahen neben sich einfach bessere Luftgewehrschützen. In Paarung fünf schaffte Christoph Jeger mit 367:359 jedenfalls einen Punkt.

Der SSV Kassau IV ging mit 0:5 deutlich gegen die Elmshorner Schützengilde unter. Noch gibt es aber vier Wettkämpfe, da sollte mehr drin sein als der letzte Tabellenrang mit 1:9 Punkten.

Nach Elmshorn ging die Fahrt für den SchV 64 Großenbrode, eine leistungsmäßig sehr gemischte Mannschaft schaffte dort ein 4:1 und somit einen Punktestand von 2:2 als Vierter der Klasse. Heiko Bausch hatte es mit 370:367 recht schwer: „Ich wusste bis zur Schlussserie nicht, ob ich das Ding gewinnen würde.“ Sicher setzten sich Mirco Scheel (359:345) und Olaf Grimm (347:320) durch. Lore Bausch unterlag mit 317:330. Lachend schaute Wolfgang Wagner auf die Anzeigetafel nach vierzig Schüssen, er konnte kaum glauben, dass er mit mageren 284:273 Ringen den vierten Punkt ergattern konnte.

Weiter geht es am 5. Januar, dann treffen Kassau IV und V aufeinander, bei den Lübecker Sportschützen müssen die Großenbroder antreten. WBO

Wilhelm Boller
Pressewart

27.01.2020 21:10

CMS-PHP-Programm von ©JoS.2020 | 1. Veröffentlichung der Home des Kreisschützenverbandes Ostholstein: 01.03.1998 | Webmaster und Kreissportleiter Joachim Schütt, Markt 6a, 23758 Oldenburg-Wagrien-Holstein-Deutschland-Europa. Diese Inhalte der Seiten einschl. der Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken durch den Kreisschützenverband Ostholstein (KSchV-OH) abgemahnt. ©kschv-oh.de 2010-2020.
CMS-PHP-Programm ©JoS.2020 | http://www.kschv-oh.de/ | Kreissportleiter Joachim Schütt