Presse KSchV OH

Printer
Logo OH

 
Kreisschützenverband Ostholstein

Kassauerin beschenkte sich selbst zum 17. Geburtstag

(WB) 29.04.2019

Rang fünf beim Bundesjugendkönigsschießen in Werningerode
Auch Landeskönig Thomas Looft aus Ahrensburg wurde Fünfter

Foto von: Wilhelm Boller
Rang fünf unter den 19 Landesjugendschützenköniginnen Deutschlands ist ein weiterer Erfolg für die 17 Jahre alte Natalie Sevke vom SSV Kassau. Foto: WBO
Kassau   Nach den Aufstieg der Luftgewehrmannschaft des SSV Kassau in die 2. Bundesliga Nord gab es einen weiteren Erfolg über die Landesgrenze Schleswig-Holsteins hinaus: Einen Tag nach ihrem 17. Geburtstag schoss Natalie Sevke als amtierende Landesjugendschützenkönigin des Norddeutschen Schützenbundes unter 19 Vertreterinnen der zwanzig Landesverbände des Deutschen Schützenbundes den guten fünften Rang heraus. Anlass war der 61. Bundesschützentag in Wernigerode. Rang fünf erreichte bei den Erwachsenen der NDSB-Vertreter Thomas Looft von der Ahrensburger Schützengilde. „Ein gutes Abschneiden für uns Nordlichter“, kommentierte Landespressesprecherin Margit Kunde.
„Natürlich war ich schon etwas aufgeregt bei der Bundesentscheidung um die Jugend-Königswürde, die zuletzt Lena Breuer vom Schützenbund Glasau-Sarau für den Norden und aus dem Kreisschützenverband Ostholstein 2016 errungen hatte. Aber auch Platz fünf mit dem Teiler von 68,6 stellten mich einen Tag nach meinem Geburtstag zufrieden“, sagte das seit Jahren erfolgreiche Schießsporttalent. „Schließlich waren die Besten aus dem DSB-Bereich angetreten.“ Stolz auf das Abschneiden waren die mitgereisten Eltern Stefanie, amtierende Kreisschützenkönigin von Ostholstein, und der ebenfalls Schießsport betreibende Vater Axel.
Bundes-König wurde im Jugendbereich Jens Gärtner vom Rheinischen Schützenbund mit dem „Teiler“, 40,2. So nennt man die elektronisch gemessene Abweichung des besten Zehnerschusses vom absoluten Mittelpunkt. Die Entscheidung im Luftgewehrschießen war denkbar knapp, denn mit 40,4 folgte Daniela Schäfer aus Hessen. Der für ein Jahr vergebene Königstitel ging bei den Erwachsenen an Sebastian Herrmany vom Pfälzer Schützenbund für Teiler 18,4, der Ahrensburger Looft schoss das Resultat 36,4.
Die Teilnahme am Bundesschützentag war für die Familie Sevke insgesamt ein Erlebnis. „Der Umzug mit gut 2500 Teilnehmer in wohl fünfzig Gruppen durch Werningerode und die mit Zuschauer vollen Straßen beeindruckten sehr“, sagte Axel Sevke. Beeindruckt habe ihn auch die vermeintliche Ruhe seiner Tochter vor dem mit Spannung erwarteten Wettkampf. Immerhin war sie als Landessiegerin mit einem außergewöhnlichen Resultat von Teiler fünf angereist: „So eine satte Zehn hätte Natalie sicher gern gehabt. Wenn aber nur der beste Schuss zählt, braucht man einfach Tagesglück. Das hatte diesmal eben Jens Gärtner.“

Wilhelm Boller
Pressewart

27.05.2019 12:23

CMS-PHP-Programm von ©JoS.2019 | 1. Veröffentlichung der Home des Kreisschützenverbandes Ostholstein: 01.03.1998 | Webmaster und Kreissportleiter Joachim Schütt, Markt 6a, 23758 Oldenburg-Wagrien-Holstein-Deutschland-Europa. Diese Inhalte der Seiten einschl. der Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken durch den Kreisschützenverband Ostholstein (KSchV-OH) abgemahnt. ©kschv-oh.de 2010-2019.
CMS-PHP-Programm ©JoS.2019 | http://www.kschv-oh.de/ | Kreissportleiter Joachim Schütt