Presse KSchV OH

Printer
Logo OH

 
Kreisschützenverband Ostholstein

Absolute Ergebnisgleichheit nach Ende der Bezirksliga Süd/Ost im LG-Auflageschießen

(WB) 02.03.2019

SB Glasau-Sarau ist Meister wegen des Direktvergleiches mit Lola Sportschützen von 3:2

Foto von: Wilhelm Boller
Manuela Gohlicke vom SB Glasau-Sarau verteidigte ihren ersten Rang nach Abschluss der Runde mit einem Schnitt von 314,46 Ringen. Foto: WBO
Sarau   Die Luftgewehr-Auflagemannschaft des Schützenbundes Glasau-Sarau ist trotz ihrer ersten Saisonniederlage mit 2:3 bei der Sülfelder Schützengilde und absoluter Ergebnisgleichheit mit den Lola Sportschützen mit Glück Meister der Bezirksliga Süd/Ost. Der Verfolger tat alles für eine Überraschung und schlug in Bad Schwartau die dortige Gilde glatt mit 5:0. Am Ende entschied die Titelvergabe der direkte Vergleich beider Fünfermannschaften. Und dabei zählte eben das 3:2 der Sarauer im Januar über die Lola Sportschützen aus der Nähe von Hohenlockstedt. Freuen können sich beide, denn sie schießen künftig in der Landesliga Süd.
Klaus Müller vom SB Glasau-Sarau hatte vor vier Wochen genau dieses Szenario vor Augen. Beide Klubs liegen mit 12:2-Teampunkten und einer Einzelausbeute von 26:9 absolut gleichauf. „Wir hätten nur nicht 1:4 verlieren dürfen“, merkt Manuela Gohlicke an. Von den Sarauern schoss sie mit 314,4 Ringen gut, das war die drittbeste Leistung von allen 40 Schützen hinter dem Sarauer Klaus Müller mit glatten 315. Gohlicke verteidigte ihren ersten Rang nach Abschluss der Runde mit einem bemerkenswerten Schnitt von 314,46 Ringen. Holger Perkun traf trotz guter Leistung von 312,9 ausgerechnet auf den Tagesbesten Norbert Spahr (315,6), dies hohe Resultat schoss auch Gerd Holm von Lola.
Weiter im Meisterteam der Sarauer Jutta und Bernhard Jürgensen. Während der Saison kamen ferner Wolfgang Siebuhr, Manuel Zamorano und Andreas Sanmann zum Einsatz. Klaus Müller mit Blick auf die Zukunft: „Mit diesen guten Schützen können wir auch in der Landesliga Süd eine gute Rolle spielen, ein Mittelfeldplatz sollte es schon werden.“ Aus der Staffel Nordwest/Mitte kommen Meister SchV Neumünster II und als Zweiter die Tolker Sportschützen hinzu.
Die Schwartauer Schützengilde II rangiert mit 6:8 Punkten auf Platz sechs, Teambeste auf Rang zehn aller Starter wurde Petria Petzold mit einem Leistungsschnitt von 310,96 Ringen. Weiter schossen Klaus Dieter Buch, Wolfgang Belhustede, Jörn Depelmann, Mathias Fahr, Anita Schneider sowie Ina und Isabelle Knaipp.
Mit jeweils 2:12 Punkten folgen die Lübecker Sportschützen, die SchG Stuvenborn III und der SchV Klein Wesenberg III. Absteiger gibt es mangels eines Ligaunterbaues nicht.

Wilhelm Boller
Pressewart

27.05.2019 11:57

CMS-PHP-Programm von ©JoS.2019 | 1. Veröffentlichung der Home des Kreisschützenverbandes Ostholstein: 01.03.1998 | Webmaster und Kreissportleiter Joachim Schütt, Markt 6a, 23758 Oldenburg-Wagrien-Holstein-Deutschland-Europa. Diese Inhalte der Seiten einschl. der Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken durch den Kreisschützenverband Ostholstein (KSchV-OH) abgemahnt. ©kschv-oh.de 2010-2019.
CMS-PHP-Programm ©JoS.2019 | http://www.kschv-oh.de/ | Kreissportleiter Joachim Schütt