Presse KSchV OH

Printer
Logo OH

 
Kreisschützenverband Ostholstein

SSV Kassau II ist Luftgewehrmeister der Landesliga Süd

(WB) 05.02.2019

Tabellenzweiter Ahrensburger SG demnächst in der Verbandsliga des Norddeutschen Schützenbundes
Es sei, denn Kassau I steigt in die Bundesliga auf

Foto von: Wilhelm Boller
Ein Meister, der nicht aufsteigen darf: Der SSV Kassau II mit Leonie Sophie Werner, Florian Jeger, Johanna Wohnsdorf, Jo-Isabelle Flor und Paul Venohr (v. l.). Foto: WBO
Lübeck/Groß Kummerfeld   Überzeugend gewann die zweite Mannschaft des SSV Kassau nach sechs Siegen und nur einer 2:3-Niederlage gegen den SV Roland Bad Bramstedt II mit 12:2 Punkten die Meisterschaft der Landesliga Süd. Das junge Luftgewehrteam wiederholte damit den eindrucksvollen Titelgewinn von vor einem Jahr mit sogar sieben Erfolgen. Gut schnitt auch die Dritte auf Position drei der acht Fünfermannschaften punktgleich hinter der Ahrensburger SG mit ebenfalls 8:2 Punkten ab. Aus Ostholstein folgt als dritte Mannschaft der Schützenbund Glasau-Sarau mit 6:8, zwei 5:0-Siege über den SV Reinfeld und den SV Roland Bad Bramstedt brachten den Sprung von Platz sieben nach oben.

Der Schützenbund Glasau-Sarau machte auch in der Einzelwertung eine gute Figur. Ganz oben von allen Landesligisten steht Daniela Zamorano mit einem bemerkenswerten Schnitt von 382,14 Ringen, gleich dahinter Vereinskamerad Bastian Koch mit 318,86. Dann folgt mit Leonie Sophie Werner vom SSV Kassau (381,57) eine weitere Ostholsteinerin. Saraus Trainer Markus Müller, selbst in dieser Mannschaft aktiv: „Wir sind stolz darauf, dass wir mit den beiden Nachwuchsschützen aus eigener Jugendabteilung sowie mit Lena Breuer und meinem Sohn Markus die beiden glatten Siege am Schlusstag einfahren konnten. Der Auftritt von Bastian zum Saisonende mit 390 und sein nervenstarkes Stechen nach 383:383 gegen die Bramstedter mit 10:9 waren sehenswert.“
Foto von: Wilhelm Boller
Einzelbeste der Landesliga Süd sind die beiden Glasau-Sarauer Daniela Zamorano und Bastian Koch mit 382,14 und 381,86 Ringen im Schnitt. Foto: WBO


Stolz ist auch Anka Venohr, Vorsitzende des SSV Kassau: Team II hätte ohne weiteres auch in der Verbandsliga eine Bleibeperspektive, aber der Aufstieg ist uns verwehrt, weil dort bereits untere erste Mannschaft schießt. Aber vielleicht steigt sie ja in die Bundesliga auf...“ Das Spitzenduell gegen die Ahrensburger SG lieferte Leonie Sophie Werner mit 389:384 gegen Julian Fouquet ab. Dieser schoss am Nachmittag gegen André Weede vom SSV Kassau III mit 391 Ringen sogar die beste Leistung des Tages. Aus Team II siegten mit 381:378 auch Jo-Isabelle Flor und Paul Venohr mit 377:370. Florian Jeger unterlag trotz guter Leistung mit 379:386, Johanna Wohnsdorf fehlten zwei Ringe beim 370:372.
Kassaus Sportleiter Rüdiger Witt zur Dritten: „Manch einer sah uns vor dem Schlusstag als Siebter schon in Abstiegsgefahr. Ich freue mich über das kämpferische 3:2 gegen die Zweite der Lübecker.“ André Weede hatte am Ende beim 379:378 auch etwas Glück, ebenfalls Mathilda Chandisingh, die nach Gleichstand von 368 ins Stechen musste und bereits nach einem Schuss gegen Moritz Blumtritt mit 10:9 gewann. Dritter Einzelsieger war sicher Andreas Berthold mit 378:369. Weiter im Team Kimberley Lau, die mit 377:378 knapp unterlag und Ann-Kathrin Singpiel (364:367). Witt weiter: „Das 1:4 gegen Vizemeister Ahrensburg war erwartet.“

Wie der SB-Glasau-Sarau weisen ab Rang fünf die SSG BooKuRiTra, die Rolandschützen Bad Bramstedt und die Lübecker Sportschützen 6:8 Punkte auf, sie unterscheiden sich nur durch die Einzelausbeute. Schlusslicht und Absteiger bleibt der Schützenverein Reinfeld, vor einem Jahr noch Vierter. Dem 0:5 gegen die Sarauer folgte mit 3:2 zwar der zweite Saisonsieg gegen die SSG BooKuRiTra, mehr als 4:10 Punkte kamen aber nicht mehr zustande.

Wilhelm Boller
Pressewart

22.02.2019 11:42

CMS-PHP-Programm von ©JoS.2019 | 1. Veröffentlichung der Home des Kreisschützenverbandes Ostholstein: 01.03.1998 | Webmaster und Kreissportleiter Joachim Schütt, Markt 6a, 23758 Oldenburg-Wagrien-Holstein-Deutschland-Europa. Diese Inhalte der Seiten einschl. der Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken durch den Kreisschützenverband Ostholstein (KSchV-OH) abgemahnt. ©kschv-oh.de 2010-2019.
CMS-PHP-Programm ©JoS.2019 | http://www.kschv-oh.de/ | Kreissportleiter Joachim Schütt