Presse KSchV OH

Printer
Logo OH

 
Kreisschützenverband Ostholstein

SSV Kassau IV nach 3:2 über Lübecker Sportschützen III noch im Titelrennen

(WB) 04.02.2019

Schützenverein Wilster II in Luftgewehr-Bezirksliga Süd/Ost knapp vorn
Erster Sieg für SV Großenbrode

Foto von: Wilhelm Boller
357 Luftgewehrringe waren so schlecht nicht. Rüdiger Witt vom SSV Kassau war trotz Punktverlust froh über den Sieg seines Teams. Foto: WB
Elmshorn/Lübeck   Bei der Hälfte der insgesamt sechs Durchgänge in der Luftgewehr-Bezirksliga Ost/Süd zeichnet sich ab, dass der SchV Wilster mit seiner zweiten Mannschaft und der SSV Kassau mit Team IV bei jetzt jeweils 6:0 Punkten in den Endspurt um Meisterschaft und Landesligaaufstieg gehen. Aus den Rennen ist der Schützenverein Großenbrode als Fünfter von sieben Teams mit jetzt 2:6 Zählern, immerhin reichte es auswärts zum ersten, wenn auch knappen, Saisonsieg mit 3:2 gegen die Elmshorner Schützengilde.
Foto von: Wilhelm Boller
Olaf Grimm freute sich über 356:333 Ringe beim ersten Saisonerfolg der Großenbroder über die Elmshorner SchG. Foto: WB

Der SV Wilster ließ mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung beim 5:0 den Elmshornern keine Chance. Kassau IV erreichte durch die junge Hannah Ehlers mit 373:344, Sabine Hube mit 355:289 und Bernd Hamdorf mit 350 gegen die Lübecker Sportschützen III ein wichtiges 3:2. Blieb somit im Rennen um die Spitze. Tina Zupke war konzentriert, unterlag am Ende mit 364:365 Ringen denkbar knapp. Rüdiger Witt steckte die Niederlage gegen Sarah Schütte mit 357:372 lachend weg. „Schon zur Halbzeit sah ich, dass gegen die Lübeckerin nichts zu machen war. Wir freuen uns schon auf den direkten Wettstreit gegen Wilster bei uns in Kassau am 17. Februar.“

Auf Tabellenrang drei steht die Zweite der Ahrensburger Schützengilde nach einem 4:1 über den SchV Linau. Beim ersten Saisonsieg des SV Großenbrode mit 3:2 gegen Elmshorn brillierte Heiko Bausch in der ersten Paarung mit 376:372 Ringen. Bei Mirko Scheel betrug der Unterschied sechs Ringe (356:359), sicher gewann Olaf Grimm (356:333). So spielte keine Rolle mehr, dass Mirco Scheel (355:361) und Lore Bausch (329:350) die Punkte hergeben mussten. Das Restprogramm der Großenbrode gegen Ahrensburg und Kassau IV wird schwer.

Wilhelm Boller
Pressewart

22.04.2019 04:50

CMS-PHP-Programm von ©JoS.2019 | 1. Veröffentlichung der Home des Kreisschützenverbandes Ostholstein: 01.03.1998 | Webmaster und Kreissportleiter Joachim Schütt, Markt 6a, 23758 Oldenburg-Wagrien-Holstein-Deutschland-Europa. Diese Inhalte der Seiten einschl. der Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken durch den Kreisschützenverband Ostholstein (KSchV-OH) abgemahnt. ©kschv-oh.de 2010-2019.
CMS-PHP-Programm ©JoS.2019 | http://www.kschv-oh.de/ | Kreissportleiter Joachim Schütt