Presse KSchV OH

Printer
Logo OH

 
Kreisschützenverband Ostholstein

Erneut Ringgleichheit der Juniorenteams des SSV Kassau und der Lübecker Sportschützen

(WB) 12.12.2018

Mit jeweils 387 Luftgewehrringen wieder Celina Dahm und Bastian Koch nicht zu schlagen

Foto von: Wilhelm Boller
Der Sportschützennachwuchs von Ostholstein und Lübeck mit hohen Ringzahlen in Malente. Foto: WB
Foto von: Wilhelm Boller
Daniela Zamorano vom SB Glasau-Sarau (Foto) hinter Celina Dahm Zweitbeste der Juniorinnen B mit 386 Ringen. Foto: WB
Foto von: Wilhelm Boller
Julia und Rebecca Schneider von den Lübecker Sportschützen (Foto) sind zusammen mit Antonia Albrecht das beste Team in der OH-Runde. Foto: WB
Bad Malente   Die Schwartauer Schützengilde in der Schülerklasse und die Lübecker Sportschützen bei Jugend/Junioren stellten jeweils die zielsichersten Dreierteams am zweiten Wettkampftag in der Luftgewehr-Ostholsteinrunde. Auch in der Altersklasse der Junioren B behielten Celina Sophie Dahm vom SSV Kassau nach 391 Ringen mit 387 sowie Bastian Koch vom Schützenbund Glasau-Sarau mit jetzt schon zweimal 387 die Gesamtführung.

Bei den Schülern (10 bis 14) wiederholte Hannes Dohm vom SSV Kassau als erneuter Tagessieger sein Auftaktresultat von 181 Ringen mit zwanzig Schüssen im Freihandschießen. Seine Mannschaft mit Cecilia Dahm und David Eriksen lag diesmal mit 490 Ringen vor der noch führenden Schwartauer Schützengilde mit 488. Hinter Dohm war bei den Jungs der Malenter Kylian Barth Zweitbester mit 165, gefolgt vom Schwartauer Lennard Heide mit 158. Als zielsicherste Schülerin schoss Leonie Jürgensen vom SV Malente mit 177:176 Ringen knapp vor Jaqueline-Yvette Brettschneider von den Schwartauern das höchste Resultat, als Dritte mit 164 Folgte Celina Madlen Dahm.

Unter den acht Teams Jugend/Junioren, die jeweils 40 Schüsse zu absolvieren haben, belegten die Lübecker Sportschützen und der SSV Kassau III mit 1141 Zählern den ersten Rang, gefolgt von Kassau III mit 1119. Da die Lübecker beim Saisonauftakt mit 1140 ringgleich mit Kassau I abgeschnitten, haben sie jetzt einen Vorsprung von zehn Ringen.
Foto von: Wilhelm Boller
Lennard Heide von der Schwartauer Schützengilde war Drittbester der männlichen Schüler. Foto: WB


In der Jugendklasse (15 bis 16) überzeugte bei den Mädchen die Lübecker Sportschützin Julia Schneider mit 372 Ringen, bei den Jungs der Malenter Marco Schmidt mit 374. Die besten jungen Damen gehören der Klasse Juniorinnen II (17 – 18) an. Hinter Celina Dahms 387 Resultat können sich auch die 386 von Daniela Zamorano vom SB Glasau-Sarau sowie die 385 und 384 der Lübeckerinnen Rebecca Schneider und Antonia Albrecht sehen lassen. Die Kassauerin führt insgesamt mit 778:773 die Wertung an. Neben Bastian Koch als Bester dieser Altersklasse gefielen bei den Junioren I (19 – 20) die drei Kassauer Teammitglieder Robin Jedtberg (386), Paul Venohr (378) und André Weede (377). In den noch kommenden beiden Runden ist das Rennen zwischen Koch und Jedtberg mit 774:771 noch offen.

Wilhelm Boller
Pressewart

23.07.2019 06:55

CMS-PHP-Programm von ©JoS.2019 | 1. Veröffentlichung der Home des Kreisschützenverbandes Ostholstein: 01.03.1998 | Webmaster und Kreissportleiter Joachim Schütt, Markt 6a, 23758 Oldenburg-Wagrien-Holstein-Deutschland-Europa. Diese Inhalte der Seiten einschl. der Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken durch den Kreisschützenverband Ostholstein (KSchV-OH) abgemahnt. ©kschv-oh.de 2010-2019.
CMS-PHP-Programm ©JoS.2019 | http://www.kschv-oh.de/ | Kreissportleiter Joachim Schütt