Presse KSchV OH

Printer
Logo OH

 
Kreisschützenverband Ostholstein

Kassauer Hannes Dohm und Marco Schmidt vom SV Malente überzeugen

(WB) 08.12.2018

Schüler und Jugend eröffnen Luftgewehrrunde im Dreistellungskampf und im Liegendschießen

Foto von: Wilhelm Boller
572 Ringe im LG-Dreistellungskampf sind beachtenswert: Marco Schmidt schoss nach Plan. Foto: WBO
Foto von: Wilhelm Boller
Der Malenter Marco Schmidt führt die Neulinge Leonie Jürgensen und Kylian Barth in den Wettbewerb LG-Dreistellung ein. Foto: WBO
Kassau   Die Besten aus den Klassen Schüler und Jugend im Luftgewehr-Dreistellungskampf sowie im Liegendschießen auf zehn Meter haben bereits beim Auftakt der Ostholsteinrunde die Kreis- und Landesmeisterschaften im Visier. So richtig viele starke Gegner fanden sie auf dieser Ebene nicht. Mit 567 Ringen gewann der 13-jährige Hannes Dohm vom SSV Kassau bei den Jüngsten sicher vor Leonie Jürgensen (12) vom Schützenverein Malente mit 552. Weit zurück bereits an Position drei Cecilia Dahm für die Kassauer, die leider nur allein ein Dreierteam auf die Beine stellen konnten.

Das war auch in der Jugendklasse der 14- bis 16-Jährigen so. Die Einzelwertung bestimmte mit 572 Zählern klar der Malenter Marco Schmidt, gefolgt von der Kassauerin Hannah Ehlers mit 566 und dem Malenter Neuling Igor Omyla mit 509.
„Die Vereine sollten ihre Nachwuchsschützen neben dem Stehendwettbewerb auch an dieses Luftgewehr-Sportschießen heranführen, es bildet die Grundlage für den später zu schießenden Kleinkaliber-Dreistellungskampf“, warb Landestrainer Ingolf Falkenberg vom Schützenverein Malente. Da stimmte ihm vor Ort in Kassau beim Saisonauftakt der Kassauer Sportleiter Rüdiger Witt zu: „Wir belegen allein acht Startplätze im LG-Dreistellungskampf und sechs im Liegendwettbewerb. Es sollten nicht nur zwei Vereine im Kreis Ostholstein einen Wettstreit bestimmen.“
Natürlich war es der SSV Kassau, der auch im reinen Liegendwettbewerb eine Schüler- und eine Jugend-Liegendmannschaft meldete und mit Hannes Dohm bei den Jüngsten ringgleich bei 285 nach dreißig Schüssen mit Leonie Jürgensen den Besten stellte. Ganz dicht dahinter Cecilia Dahm mit 284, dann der Malenter Kylian Barth mit 283. In der Jugendklasse drehte sich die Reihenfolge um, vorn diesmal Hannah Ehlers mit 596:594 Ringen gegen Marco Schmidt. „Das sind bei 600 möglichen ganz hervorragende Leistungen“, entfuhr es dem Malenter Sportleiter Falkenberg. Platz drei nimmt derzeit der Kassauer Kilian Rosinke ein.

Wilhelm Boller
Pressewart

23.07.2019 07:26

CMS-PHP-Programm von ©JoS.2019 | 1. Veröffentlichung der Home des Kreisschützenverbandes Ostholstein: 01.03.1998 | Webmaster und Kreissportleiter Joachim Schütt, Markt 6a, 23758 Oldenburg-Wagrien-Holstein-Deutschland-Europa. Diese Inhalte der Seiten einschl. der Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken durch den Kreisschützenverband Ostholstein (KSchV-OH) abgemahnt. ©kschv-oh.de 2010-2019.
CMS-PHP-Programm ©JoS.2019 | http://www.kschv-oh.de/ | Kreissportleiter Joachim Schütt