Presse KSchV OH

Printer
Logo OH

 
Kreisschützenverband Ostholstein

Starke Kreismeister im Auflageschießen mit Luft- und Kleinkalibergewehr

(WB) 21.05.2019

Drei Titel für Christel Gülck, Petria Petzold und Werner Petersen

Foto von: Wilhelm Boller
Mit 314,9 Ringen schoss Ina Kirchhoff-Knaipp von der Schwartauer Schützengilde das höchste Luftgewehrresultat aller Wettkampfklassen. Foto: WBO
Foto von: Wilhelm Boller
Medaillengewinner auf hundert Meter Distanz: Die Senioren II Reiner Haselhorst (Mitte), Wolfgang Siebuhr und Klaus Müller (rechts). Foto: WBO
Foto von: Wilhelm Boller
Das Malenter KK-Team mit Barbara Kathe, Anke Junge und Heidi Langenfeld (v. l.). Foto: WBO
Bad Schwartau   Die Auflageschützen aus dem Kreisschützenverband Ostholstein ermittelten im NDSB-Wettbewerb ihre Meister mit dem Luftgewehr auf zehn Meter, im Kleinkaliberschießen auf 50 und sogar hundert Meter. Für die weite Distanz fuhren 40 Frauen und Männer sogar ins Landesleistungszentrum des Norddeutschen Schützenbundes nach Kellinghusen. Christel Gülck vom SV Großenbrode sowie die Schwartauer Petria Petzold und Werner Petersen schafften dabei jeweils drei Goldmedaillen.
Luftgewehr:  Bei den Damen der Altersgruppe 36 bis 50 Jahre gewann Manuela Gohlicke vom Schützenbund Glasau-Sarau sicher mit 314,2 Ringen, kaum schlechter bei den Männern Carsten Zupke vom SSV Kassau mit 313,6. Das Dreierteam der Kassauer mit Zupke, Axel Sevke und Miroslav Surkic sollte mit 926,2 auf Landesebene eine gute Rolle spielen.
Bei den Senioren (51 – 60) setzte sich Jörn Depelmann von der Schwartauer SG mit 308,4 durch. Beste Frau war mit 308,5 die Großenbroderin Bernarda Röwekamp. Hoch die Leistungen der Senioren II (61 – 65), die Titel holten Wolfgang Siebuhr für Glasau-Sarau mit 314,1 und mit der Bestleistung aller Altersklassen die Schwartauerin Ina Kirchoff-Knaipp mit 314,9.
Die Senioren III schießen in der Altersspanne 66 bis 70 Jahre. Gegen sechs Mitstreiter setzte sich der Malenter Wolfgang Ayszoll mit 309,9 Ringen durch, bemerkenswert die 314,6 der Schwartauerin Petria Petzold. Die Schwartauer stellten in Werner Petersen auch den Meister der Senioren IV (71 – 75), er schoss gute 313,8, die Großenbroderin Christel Gülck 314,3. Über 76 Jahre alt sind die Senioren V. Der Ahrensböker Reinhard Josteit freut sich nach 310,1 Zählern wie auch die Großenbroderin Edith Held (303,9) auf die Landesmeisterschaften.
Kleinkalibergewehr 50m:  Auch hier ging der Titel an Carsten Zupke (301,0), bei den Damen gewann die Kassauerin Stefanie Sevke (299.5). Jörn Depelmann sicherte sich mit 297,9 Ringen den zweiten Titel bei den Senioren, für die Sarauer ließ Jutta Jürgensen (303,4) sechs Frauen hinter sich. Noch einmal standen bei den Senioren II Wolfgang Siebuhr (300,6) und Ina Kirchoff-Knaipp (306,3) ganz oben. In der Gruppe III ebenso Wolfgang Ayszoll (297,8) und Petria Petzold (298,2). Freudestrahlend auf dem Teppchen I ebenso Werner Petersen, Christel Gülck, Reinhard Josteit und Edith Held.
KK-Gewehr 100m:  Der Kassauer Axel Sevke (307,2) und für Sarau Manuela Gohlicke (308,4) bewiesen trotz großer Entfernung volle Konzentration. Bei den Senioren I tauchten mit dem Kassauer Herbert Müllner-Rieder (305,9) und für die Schwartauer SG Britta Fabig (308,8) neue Namen auf. Die höchste Ringzahl erreichte Reiner Haselhorst von den Sportschützen Nicolai Petersdorf als Senior II mit 309,3 Zählern, Gold ging auch an die Malenterin Heidi Langenfeld (305,). Die Petersdorfer stellten mit Jan Ewers (308,8) bei den Senioren III einen weiteren Meister, Petria Petzold fuhr mit 308,3 drittes Gold ein. Ebenso Werner Petersen mit starken 312,2 und Christel Gülck mit 308,6 bei den Senioren IV.

Wilhelm Boller
Pressewart

26.06.2019 20:43

CMS-PHP-Programm von ©JoS.2019 | 1. Veröffentlichung der Home des Kreisschützenverbandes Ostholstein: 01.03.1998 | Webmaster und Kreissportleiter Joachim Schütt, Markt 6a, 23758 Oldenburg-Wagrien-Holstein-Deutschland-Europa. Diese Inhalte der Seiten einschl. der Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken durch den Kreisschützenverband Ostholstein (KSchV-OH) abgemahnt. ©kschv-oh.de 2010-2019.
CMS-PHP-Programm ©JoS.2019 | http://www.kschv-oh.de/ | Kreissportleiter Joachim Schütt