Presse KSchV OH

Printer
Logo OH

 
Kreisschützenverband Ostholstein

Eutiner Sportschützen II holen dritten Einzelsieg in C-Klasse der KK-Auflageschützen

(WB) 09.05.2019

Pistolero“ Ulrich Schütt Tagesbester mit 298 Ringen – Lensahner Karl-Heinz Stödt sieht Führung in Gefahr

Foto von: Wilhelm Boller
„Nur“ Rang sieben in Bad Schwartau und dennoch Einzelbester: Karl-Heinz Stödt von der Lensahner Schützengilde. Foto: WBO
Bad Schwartau   Die neu gebildete Kleinkaliber-Auflagemannschaft II der Eutiner Sportschützen geht mit ihrem dritten Sieg in Folge bei glatten 880 Ringen den Weg in Richtung Meisterschaft und Aufstieg in die B-Klasse weiter. Als Zweiter verspielten der zuletzt nur 3,5 Zähler zurück liegende Schützenverein Malenter III mit 869,8 Ringen die Chance auf Platz eins am 26. Mai in Großenbrode. Hinter den Eutinern Ralf Klesny, Ulrich Schütt und Wilhelm Boller mit ihren 2624,2 sollten insgesamt 2610,5 aber ebenfalls reichen. Dritter Aufsteiger wird die Lensahner Schützengilde sein, die mit 2585,3 sicher vor den Sportschützen Kabelhorst-Schwienkuhl II (2564,9) den weiteren begehrten dritten Platz einnimmt.
In der Tageswertung machte der sonst Pistole schießende Ulrich Schütt als Bester mit 298,0 Ringen auf sich aufmerksam, beim Auftakt hatte er sogar 298,1 abgeliefert. Gut zehn Ringe Steigerung brachten dem Kabelhorster Tibor Sander durch 295,4 Rang zwei, gefolgt vom Eutiner Ralf Klesny (294,8). Knapp dahinter für Kabelhorst Ekert Kohlhof (294,4), Fünfter wurde Bernd Schröder von den Sportschützen Neustadt (293,5).
Von seinen beiden Einzelsiegen zehrt vor dem Schlusstag Karl-Heinz Stödt von der Lensahner Schützengilde, trotz Rang sieben in Bad Schwartau mit 292,9 hält er die Spitze mit 892,7 Zählern und bleibt Anwärter auf Gold. Verfolger sind die Eutiner Sportschützen Ralf Klesny (887,3) und Ulrich Schütt (885,9), im Rennen bleiben noch Eckert Kohlhof (884,2) und Bernd Schröder (882,1). Karl-Heinz Stödt blickt vorsichtig auf den Termin Ende Mai in Großenbrode: „Bei einigen Schützen an der Spitze gibt es Leistungsschwankungen um fünf bis zehn Ringe, ich habe es ja selbst erlebt. Daher wird das sicher noch eine spannende vierte Partie.“

Wilhelm Boller
Pressewart

26.06.2019 20:32

CMS-PHP-Programm von ©JoS.2019 | 1. Veröffentlichung der Home des Kreisschützenverbandes Ostholstein: 01.03.1998 | Webmaster und Kreissportleiter Joachim Schütt, Markt 6a, 23758 Oldenburg-Wagrien-Holstein-Deutschland-Europa. Diese Inhalte der Seiten einschl. der Bilder sind durch das Urheberrecht geschützt. Das Verwenden auf eigenen Web-Seiten oder in anderen Medien verletzt das Urheberrecht und wird bei Entdecken durch den Kreisschützenverband Ostholstein (KSchV-OH) abgemahnt. ©kschv-oh.de 2010-2019.
CMS-PHP-Programm ©JoS.2019 | http://www.kschv-oh.de/ | Kreissportleiter Joachim Schütt